Bochum Miners Ladies Football Team

Artikel
16.11.2016
Tryout der Miners ein voller Erfolg!
12.07.2016
Tabellenführung bleibt in Bochum
07.07.2016
Spitzenspiel in Bochum
10.06.2016
Erneute Spielabsage
02.06.2016
Nachholtermin für das Spiel gegen Hannover
18.05.2016
!!! Spielverlegung !!!
18.05.2016
Drei Spiele - Drei Siege
24.03.2016
Spielplan 2016
20.01.2016
Webseite vorübergehend lahm gelegt!
20.08.2015
Halbfinaaaaallllllleeeeeeee!!!!!

Schlammschlacht in Bochum
Spielbericht zum Halbfinale vom
28.08.2010, Bochum Miners - Kiel Baltic Witches

Teams
1.
2.
3.
4.
Gesamt
Bochum Miners30
Kiel Baltic Witches24

1. Halbzeit

Kiel verpasst den Start / Bochum nutzt die Untwetterpause

Kiel durfte das Spiel mit der Offense beginnen, musste jedoch schon nach 4 Versuchen den Ball punten. Die Miners hatten überhaupt keine Startschwierigkeiten und schickten ihre Runningbacks aufs Feld – mit schnellem Erfolg. Nach guter Vorarbeit von Janette Reinoss konnte Caro Gleixner den Ball direkt zum ersten Touchdown tragen. Der PAT konnte von den Witches erfolgreich geblockt werden.

Auch den nächsten Angriff mussten die Witches vorzeitig beenden – nach einem Fumble überrannte Caro Gleixner erneut die Kieler Defense zum 2. Touchdown – auch hier konnte der PAT geblockt werden.

Nun waren die Witches aufgewacht und konnten erste Raumgewinne erzielen, doch es folgte eine lange Unwetterpause, die diesen erfolgversprechenden Drive unterbrach.

Nachdem das Unwetter den Platz in eine Schlammgrube verwandelt hat begann das Spiel mit dem gewohnten Bild. Nach einem Punt der Witches konnte Bochum schnell den nächsten Touchdown erzielen – auch diesmal keine Extrapunkte.

Doch die Kieler Offense fand zurück ins Spiel und marschierte in einem tollen Drive direkt Richtung Endzone und verkürzte auf 18:06.

Die Antwort der Miners hierauf fiel klar aus: KickOff-Return von Janette Reinoss 24:06.

Beide Teams zeigten nun Kampfgeist und versuchten alle Kräfte aufzubringen um im Schlamm in die gegnerische Endzone zu gelangen. Dies gelang den Witches trotz guter Bochumer Defensearbeit kurz vor der Halbzeit, so dass die zweite Hälfte beim Stand von 24:12 viel Spannung versprach.

 

2. Halbzeit

Die Bochumer kamen frisch aus der Kabine und erhöhten schnell auf 30:12, doch nun starteten die Witches ihre Aufholjagd um ins Finale zu kommen. Auf Grund des Wetters waren die Runningbacks im Dauereinsatz.Kiel konnte sich zweimal mit starken Läufen durchsetzen und erhöhte die Spannung noch einmal zum Stand von 30:24. Doch die Zeit reichte nicht mehr aus - und die Bochumer Defense stemmte sich auch mit allen Kräften dagegen - um sich ins Finale zu kämpfen. So konnten die Zuschauer ein spannendes Spiel sehen mit einem Bochumer Sieger der Dank eines Blitzstarts ins Finale der 2. DBL einzieht!


Autor:
bei Facebook teilen Twitter Google Bookmarks studiVZ meinVZ schülerVZ MySpace

Zu den aktuellen Artikeln




Copyright © by Bochum Miners e.V. Alle Rechte vorbehalten.
Sämtliche Inhalte dieser Homepage dürfen nur nach ausdrücklicher Genehmigung
weiter verwendet werden.
Impressum