Bochum Miners Ladies Football Team

Artikel
16.11.2016
Tryout der Miners ein voller Erfolg!
12.07.2016
Tabellenführung bleibt in Bochum
07.07.2016
Spitzenspiel in Bochum
10.06.2016
Erneute Spielabsage
02.06.2016
Nachholtermin für das Spiel gegen Hannover
18.05.2016
!!! Spielverlegung !!!
18.05.2016
Drei Spiele - Drei Siege
24.03.2016
Spielplan 2016
20.01.2016
Webseite vorübergehend lahm gelegt!
20.08.2015
Halbfinaaaaallllllleeeeeeee!!!!!

Saison 2009 endet mit Heimsieg
Spielbericht zum Punktspiel vom
08.08.2009, Bochum Miners - Stuttgart Scorpions

Teams
1.
2.
3.
4.
Gesamt
Bochum Miners008210
Stuttgart Scorpions00808
Miners besiegen die Scorpion Sisters mit knappen 10:8

Miners gewinnen letztes Saisonspiel 2009Gleich zu Beginn des Rückspiels präsentierte sich eine gut vorbereitete Bochumer Defense, die kaum Raumgewinn zuließ. Die eigene Offense ereilte dann jedoch im ersten Drive erneut das Verletzungspech. Gleich zwei Spielerinnen mussten mit einer Knieverletzung ins Krankenhaus gebracht werden. Geschockt lief auf Bochumer Seiten im ersten Viertel kaum mehr etwas zusammen. Die Stuttgarter hingegen zeigten ihre Laufstärke. Ein Lauf über 39 Yards des Stuttgarter Quarterbacks (Manuela Scott) brachte sie an die 21 Yardline der Bochumerinnen heran. Weiteres Vorankommen konnte die Bochumer Defense allerdings verhindern. Im zweiten Quarter erholte sich die Miners-Offense und zeigte ein ansehnliches Laufspiel, besonders über ihre Runningbacks Marion Becker und Janett Reinoss. Über 34 Yards arbeiteten die Miners sich Stück für Stück voran, ein abgefangener Pass verhinderte kurz vor der Halbzeitpause jedoch die gewünschten Punkte.

In der zweiten Halbzeit gingen die Stuttgarter nach ordentlicher Laufarbeit mit einem Touchdown in Führung (0:6), die darauf folgende Two Point Conversion durch einen Lauf von Stuttgarts #20 (Manuela Scott) war ebenfalls erfolgreich (0:8). Scheinbar unbeeindruckt drehte jetzt auch die Bochumer Offense auf. Daria Zimmermann, eigentlich Tight End der Miners sprang zu dieser Zeit verletzungsbedingt als Runningback ein und erlief gleich zwei First Downs mit sehenswerten Läufen über neun und zwölf Yards. Die Pässe der Bochumerinnen klappten schließlich auch und Wide Receiver Simone Kreimer brachte die Miners bis zwei Yards vor die gegnerische Endzone. Ein anschließender Lauf von Daria Zimmermann krönte diesen Drive mit einem Touchdown (6:8). Aufgrund des Punktestands versuchten auch die Miners es mit einer Two Point Conversion und Quarterback Karin Hanhart erzielte diese mit einem Lauf über Außen – Ausgleich.

Im letzten Viertel zeigten die Bochumer ihren Siegeswillen und kämpften sich erneut laufstark Richtung gegnerische Endzone. Gelbe Flaggen (Strafen) und unvollständige Pässe verhinderten jedoch weitere First Downs. Dennoch ging es weiter voran für die Miners:

Ein 32 Yard weiter Punt durch Rookiepunter Becci Pozorski, ein darauf folgender Quarterbacksack von gleich drei Bochumer Spielerinnen (Pozorski, Kleber und Roos) sowie eine Raumstrafe für die Scorpion Sisters brachte die Bochumerinnen bis an die 5 Yard Line der Gegnerinnen heran. Nun zeigten die Stuttgarterinnen Nerven: Ihr Quarterback verlor in der eigenen Endzone den Ball und konnte ihn nur mit Mühe vor der heranstürmenden Bochumer Defense sichern. Doch dies bedeutet im American Football so etwas wie ein Eigentor und brachte zwei weitere Punkte für Bochum. Diesen Stand von 10:8 konnte das Team erfolgreich über die Zeit retten und sich endlich wieder über einen Sieg freuen.

Beim anschließenden Barbeque feierten Fans und Mannschaft gemeinsam mit den Stuttgarterinnen noch lange in die Nacht hinein.


 SpielerSpielzug
0 - 8Manuela Scott 0 Yard Lauf (Conv. Scott)
8 - 8Daria Zimmermann 2 Yard Lauf (Conv. )
8 - 10Team Safety
Autor:
bei Facebook teilen Twitter Google Bookmarks studiVZ meinVZ schülerVZ MySpace

Zu den aktuellen Artikeln




Copyright © by Bochum Miners e.V. Alle Rechte vorbehalten.
Sämtliche Inhalte dieser Homepage dürfen nur nach ausdrücklicher Genehmigung
weiter verwendet werden.
Impressum