Bochum Miners Ladies Football Team

Artikel
16.11.2016
Tryout der Miners ein voller Erfolg!
12.07.2016
Tabellenführung bleibt in Bochum
07.07.2016
Spitzenspiel in Bochum
10.06.2016
Erneute Spielabsage
02.06.2016
Nachholtermin für das Spiel gegen Hannover
18.05.2016
!!! Spielverlegung !!!
18.05.2016
Drei Spiele - Drei Siege
24.03.2016
Spielplan 2016
20.01.2016
Webseite vorübergehend lahm gelegt!
20.08.2015
Halbfinaaaaallllllleeeeeeee!!!!!

Miners starten erfolgreich in die Saison
Spielbericht zum Punktspiel vom
04.05.2013, Bochum Miners - Hamburg Amazons

Teams
1.
2.
3.
4.
Gesamt
Bochum Miners1306625
Hamburg Amazons09009

Mit einem 25:09 Sieg gegen die Hamburg Amazons fahren die Bochum Miners den ersten Sieg der Saison ein.

„Besonders nach den tiefgreifenden Umstrukturierungen in der Winterpause haben wir dem Spiel sehr gespannt entgegen gesehen“, so Headcoach Philipp Stosberg, „ um so mehr freuen wir uns über die ersten Punkte in der Saison 2013“.

Mit dem Hamburger Team trafen die Miners direkt auf einen physisch starken Gegner, welche das Spiel mit ihrer Offense eröffneten, allerdings einen schlechten Start erwischten. Safety Josephine Beyrich konnte einen Pass abfangen und über eine Distanz von  40 Yards zum Touchdown tragen, womit die Miners 6:0 in Führung gingen. Den anschliessenden Extrapunkt verwandelte Patricia Schoeneis zum 7:0.

In der Folge kamen beide Teams nicht wirklich voran, so dass man sich öfters ohne Resultat vom Ballbesitz trennen musste, bevor Quarterback Patricia Schoeneis mit einer herausragenden Einzelaktion den Ball über 70 Yards zur 13:0 Führung in die Endzone trug.


Dies liessen die Amazonen jedoch nicht auf sich sitzen, verkürzten unmittelbar durch ein Fieldgoal auf 13:3. Wenige Sekunden vor der Pause gelang den Hamburgern dann noch der Anschluss zum 13:9 Pausenstand.


Im dritten Quarter bot sich den Besuchern ein vertrautes Bild: zwei Teams auf Augenhöhe schoben sich das ein oder andere Mal über das Feld, ohne ihre Bemühungen in Punkteform auf das Scoreboard bringen zu können.


Gegen Ende des dritten Quarters bediente Schoeneis ein weiteres Mal Josephine Beyrich über eine Distanz von 68 yards zum 19:9 Zwischenstand.


Auch das vierte Quarter zeigte den Zuschauern zwei Teams, die sich nichts schenkten. In der Schlussphase des physisch anstrengenden Spiels, konnten die Bochumer ihre zahlenmässige Überlegenheit ausspielen. Nach einem kurzen, kraftvollen Lauf von Schoeneis zum 25:9 Endstand, ließen die Miners nichts mehr anbrennen und entschieden dass Spiel für sich. 


„Die Defense hat uns zuerst ins Spiel gebracht und dann im Verlauf durch ihre Konstanz im Spiel gehalten“ so Defensive Coordinator Michael Wrobel.


Mit diesem Start nach Maß reisen die Bochum Miners nächstes Wochenende zum Rekordmeister Berlin Kobras, welcher die siebte deutsche Meisterschaft in Folge anpeilt. Die Hauptstädter gewannen am Wochenende gegen den amtierenden deutschen Vizemeister, die Düsseldorf Blades, mit 42:19. 


„Uns ist klar das wir als krasser Aussenseiter nach Berlin fahren werden“, so Coach Barnstorf,  „aber wir werden den Schwung aus dem ersten Spiel mitnehmen und uns dort so teuer wie möglich verkaufen.“


Zu guter Letzt wünschen die Bochum Miners auf diesem Wege allen Verletzten gute Besserung und hoffen auf eine schnelle Genesung.

 

Der Headcoach


 SpielerSpielzug
0 - 0 
0 - 0 
7 - 0  30 Yard Interception-Return (PAT Patricia Schoeneis)
13 - 0Patricia Schoeneis 70 Yard Lauf
13 - 6Hamburg 0 Yard Lauf
13 - 9Hamburg 0 Yard Field Goal
19 - 9  68 Yard Pass von Patricia Schoeneis
25 - 9Patricia Schoeneis 0 Yard Lauf
Autor: Patricia Schoeneis
bei Facebook teilen Twitter Google Bookmarks studiVZ meinVZ schülerVZ MySpace

Zu den aktuellen Artikeln




Copyright © by Bochum Miners e.V. Alle Rechte vorbehalten.
Sämtliche Inhalte dieser Homepage dürfen nur nach ausdrücklicher Genehmigung
weiter verwendet werden.
Impressum